Anrufweiterleitungs-Einstellungen für ‚Unbeantwortete Anrufe‘ gehen verloren. Lösung gefragt?

iStock.com/pawel.gaul

iStock.com/pawel.gaul

Wir haben im Kundenauftrag für nachfolgend beschriebenes Problem in Lync/Skype for Business eine Lösung entwickelt. Wir würden nun gern wissen, ob am Markt ein ausreichendes Interesse besteht, um es zu einem offiziell erhältlichen Feature auszubauen.

Problem:

  1. Sie stellen in den Anrufweiterleitungseinstellungen des Skype for Business-Clients bei ‚Unbeantwortete Anrufe‘ ein Weiterleitungsziel ein.
  2. Anschließend aktivieren Sie eine sofortige Anrufweiterleitung zu einem anderen Ziel.
  3. Nun deaktivieren Sie diese Anrufweiterleitung über den Skype for Business-Client.
  4. Beim Weiterleitungsziel bei ‚Unbeantwortete Anrufe‘ steht nun nicht mehr die Rufnummer Ihrer Zentrale.
  5. Das Ganze wird noch verkompliziert, indem es in Abhängigkeit davon auftritt, ob Sie die sofortige Weiterleitung zu Stellvertretern setzen oder nicht, und ob sie sie über den Einstellungsdialog vornehmen oder direkt über die Kombobox am unteren Rand des Skype for Business-Clients.

Hier das Problem als Video-Schnipsel (ggf. in Vollbildmodus wechseln!):

Lösung:

Einige unserer Kunden berichten, Sie haben zu diesem Thema seit Jahren ein Ticket bei Microsoft offen, jedoch gibt es bis dato keine Lösung seitens Microsoft.

Das Feature Keep ‚Unanswered call‘ settings ist Bestandteil des Moduls ‚Enterprise Voice Enhancements‘ unseres Skype for Business-AddOns ‚colima Cerebro‘ und liegt derzeit im Alpha-Stadium vor. Cerebro wird auf allen Front End Servern sowie SBA/SBS installiert. Die Lösung ist daher nur für OnPremise-Installationen geeignet.

Feedback:

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *